“Kapital auf nachhaltige Art anlegen? Kostet das nicht Rendite?“ Die Antwort lautet: Nein, ganz im Gegenteil! Dies ist das zentrale Ergebnis einer gemeinsam verfassten Studie von VIF und oekom research, einer der weltweit führenden Rating-Agenturen im nachhaltigen Anlagesegment. Darin wird die Frage adressiert, ob Anleger in Unternehmensanleihen Nachhaltigkeitskriterien für ein besseres Anlageergebnis nutzen können. Dazu wurde nicht nur vorhandene wissenschaftliche Literatur ausgewertet, sondern auch eigene ökonometrische Analysen erstellt. Es zeigt sich: Nachhaltigkeitsratings entfalten bei Anlagen in Unternehmensanleihen gleich in zweifacher Hinsicht positive Wirkung. Zum einen geben sie wichtige Hinweise auf das Risiko eines Teil- oder Totalverlusts und zum anderen erlauben sie eine signifikant präzisere Schätzung des Credit Spreads (Risikoaufschlags).“

Interessiert? Nachhaltigkeitsratings sind ebenso nützlich bei Investments in Staatsanleihen und an den Aktienmärkten. Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit uns!

PDF Studie